Seltene Erden

Die Karriere der Seltenen Erden

Was „Seltene Erden“ seien, wußte noch vor einem halben Jahr nur ein recht enger Kreis von Experten. Mittlerweile steht das Thema ganz oben auf der Liste nationaler wie europäischer Industriepolitik. Mit Unterstützung der Grünen/EFA Fraktion im Europäischen Parlament habe ich zum Thema Rohstoffe eine Studie über Seltene Erden beim Ökoinstitut in Auftrag gegeben. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei beim Stichwort Recycling der Seltenen Erden.

New York Times: Europe Moves to Recycle Rare Earths

The New York Times reports about the strategy of teh Commission to reduce Europe’s dependence on China to supply the rare earth minerals that are essential in export products like cars and electronics: „The commission, the executive agency of the European Union, wants industry to play a much greater role in recycling and stockpiling rare earths as a way of mitigating higher prices and forestalling potential shortages in the coming years.“

Das EP berichtet über Seltene Erden, 27.01.2011

Einen Bericht über die Anhörung am 25.01.2011 liefert das Europäische Parlament auf seiner Website. Neben Reinhard Bütikofer erläutern andere Parlamentarier ihre Haltung zur Rohstoffpolitik in Europa. Das EP stellt weiterhin ein Glossar und weitere Hintergrundinformationen zum Thema zur Verfügung.

„Im Bann der Seltenen Erden“, Frankfurter Rundschau vom 30.01.2011

Die Frankfurter Rundschau berichtete am 30.01.2011 vorab über die Studie des Öko-Instituts:
„Mit einem europaweiten Recycling-System wollen die Grünen im Europäischen Parlament die Abhängigkeit von den globalen Rohstoffmärkten mindern. Sie präsentieren heute eine beim Freiburger Öko-Institut in Auftrag gegebenen Studie, die der FR vorliegt“, schreibt die Rundschau in ihrem Artikel.

Rohstoffbeiträge

Seitdem ich anfing mich in 2010 mit dem Thema Rohstoffe auseinanderzusetzen ist viel geschehen und in der Zwischenzeit habe ich eine ganze Reihe von verschiedenen Artikeln – von Meinungsbeiträgen in Zeitungen zu Artikel für NGOs und Industrie – veröffentlicht. Hier habe ich , falls von Interesse, alle Beiträge von mir zum Thema Rohstoffe seit 2010 mal aufgelistet.

Bütis Woche: 26.01.2011, Geburtstagsfete!

Zum Geburtstag habe ich von meinem Kollegen Herbert Reul, dem Vorsitzenden des Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie, eine Anhörung zu europäischer Rohstoffstrategie bekommen! Ich habe mich über dieses Geschenk eigentlich sehr gefreut.

Halbe Sachen

Pressemitteilung zur erneuten Verschiebung der ursprünglich für heute geplanten Vorstellung der europäischen Rohstoffstrategie durch die Europäische Kommission von Reinhard Bütikofer, stellvertretender Vorsitzender der Grünen/EFA und Berichterstatter für eine effektive Rohstoffstrategie für Europa.

BDI diskutiert Rohstoffpolitik

Zum dritten Mal nach 2005 und 2007 lud der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) zu einem Rohstoffkongress nach Berlin ein. Als Referenten und Diskussionsteilnehmer waren Pascal Lamy, General-Direktor der WTO, die FDP Minister Brüderle und Niebel, BDI Präsident Prof. Keitel und der Vorsitzende des Rohstoffausschusses, Herr Grillo, sowie Vertreter von Weltbank, EU-Kommission, US Chamber of Commerce, und, damit immerhin ein bisschen Grün vertreten ist, Klaus Töpfer eingeladen. Es wurden zu Beginn auch Abgeordnete begrüßt, aber tatsächlich war ich der einzige Abgeordnete, der sich als Zuhörer einfand.

Vage Botschaften

Pressemitteilung zum Abschluss des EU-China-Gipfels von Helga Trüpel, Mitglied der EU- China Delegation des Europäischen Parlaments, und Reinhard Bütikofer, stellvertretender Vorsitzender der Grünen/EFA und Mitveranstalter des EU-China Roundtable im Europäischen Parlament.