de

Die FDP will aus der Krise nichts lernen

„Wo ist das Ökologische bei der Linken, wo das Soziale bei der FDP? Haben CDU/CSU und SPD überhaupt einen Kurs?“
Nur die Grünen haben mit dem „Green New Deal“ ein wirksames Rezept für die Probleme unserer Zeit. Kurz vor dem Programmparteitag von Bündnis 90/Die Grünen hat Reinhard Bütikofer der „Rheinischen Post“ ein Interview gegeben. Es geht um Koalitionen, Köpfe – und natürlich um Europa.

Rebecca und Reinhard: „Signal auch für Dublin“

Die Annahme des Vertrags von Lissabon durch den tschechischen Senat ist ein wichtiger Schritt hin zu einer demokratischeren und transparenteren EU. Trotz der schwierigen politischen Situation ist es den proeuropäischen Kräften gelungen, sich gegen die Polemik von Staatspräsident Vaclav Klaus durchzusetzen und eine Mehrheit hinter sich zu versammeln. Wir hoffen, dass dieses Prager Signal auch in Dublin gehört wurde.

Bad Bank: Steinbrück verschweigt Risiken

In der Passauer Neuen Presse hat Reinhard Bütikofer Peer Steinbrück scharf angegriffen – der Finanzminister streue den Menschen Sand in die Augen, so Bütikofer.

„Steinbrück hat verkündet, die Bad Bank koste die Steuerzahler nichts. Das ist: ein X für ein U vorgemacht“. Das Modell „Bad Bank“ könne den Steuerzahler mehr als eine halbe Billion Euro kosten.

Wählen gehen! Grün wählen!

In einem kurzen Grußwort an die Teilnehmenden von „Europa geht weiter – Gute Aussichten 2009“ hat Reinhard Bütikofer zwei Fragen beantwortet.

Erstens: Warum am 7. Juni zur Wahl gehen? Zweitens: Warum GRÜN wählen?

Europäische Grüne starten gemeinsam in den Wahlkampf

Reinhards Presse-Erklärung zum Abschluss des Kongresses der Europäischen Grünen Partei.
Einstimmig beschlossen die Delegierten ein gemeinsames grünes Manifest zur Europawahl 2009. Im Zentrum dieses gemeinsamen Angebots an die Wählerinnen und Wähler steht der Grüne New Deal: die grüne Strategie für fünf Millionen neue Jobs durch ökologische Innovation und zur Bekämpfung des gefährlichen Klimawandels.

„Die Abwrackprämie ist abstrus“

Reinhard Bütikofer im Interview mit dem Weser Kurier.

Themen: Die Zukunft der Europäischen Union, die Wirtschaftskrise, Chancen für einen Grünen New Deal, die Politik der „Großen Koalition“ und die Möglichkeiten der Grünen im Wahljahr 2009

Klüger investieren

Der Green New Deal ist das grüne Konzept, die Wirtschaft ökologisch und sozial nachhaltig zu gestalten. Die grünen Spitzenkandidaten Rebecca Harms und Reinhard Bütikofer trafen sich im „Alten Europa“, einem Café in Berlin-Mitte, zum Gespräch.

Schaut euch an, was Rebecca und Reinhard im Interview zum „Green New Deal“ gesagt haben.