Rohrkrepierer – Ausgang der Wahlen in Großbritannien

Zum Ausgang der Wahlen in Großbritannien meint Reinhard Bütikofer, Europaabgeordneter und Vorsitzender der Europoäischen Grünen Partei (EGP):

„Selten produzierte eine Wahl einen solchen Rohrkrepierer. „Stabilität und Stärke“ versprach Frau May im Wahlkampf gebetsmühlenartig. Das Ergebnis sagt das Gegenteil: Alles unklar; klar ist nur, dass es Stabilität und Stärke nicht geben wird. Corbyn hat recht: Frau May funkt nur noch SOS, ihr Schiff treibt orientierungslos auf offener See. Die Kapitänin muss eigentlich wegen erwiesener Unfähigkeit abgesetzt werden. Je länger sie sich an ihr Amt klammert, desto höher die Kosten für das Land. Für die EU ist das mehr als misslich. Mit wem sollen wir eigentlich welchen Brexit verhandeln, bitte schön? Eines geht nicht: jetzt eine Auszeit zu nehmen. Die Brexit-Uhr läuft herunter. An einer anderen Stelle hat das Wahlergebnis auch viele enttäuschte Gesicher produziert: bei Nicola Sturgeon und ihren schottischen Nationalisten. Die müssen ihre Hoffnung auf ein erfolgreiches Unabhängigkeitsreferendum nach ihrem Wahlergebnis gründlich überdenken.“