Bütis Woche, 12. Mai: Wie grün wird die Chemie?

Im Rahmen des “Spring Council” der Europäischen Grünen Partei organisierte ich am 12. Mai wieder einen Workshop zu Industriepolitik. Auf diesen Workshop war eine Studie der Heinrich-Böll-Stiftung Gegenstand mit dem Titel “Going Green: Chemie – Handlungsfelder für eine ressourceneffiziente Chemieindustrie”. Als Referenten konnten wir einen der Autoren der Studie, Prof. Dr. Uwe Lahl, ehemaliger Ministerialdirektor im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, gewinnen.Mit 20 TeilnehmerInnen von verschiedenen nationalen Grünen Parteien, hatten wir eine interessante Diskussion über die industriepolitischen Vorschläge der Studie sowie zum Verhältnis zwischen Grünen und der Chemischen Industrie.Die Studie kann hier bei der Heinrich-Böll-Stiftung runtergeladen werden: http://www.boell.de/downloads/Endf_Going_Green.pdf

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld